"Gesundheit ist die Fähigkeit alltägliche Lebensprobleme kompetent zu bewältigen. Krankheit ist eines dieser täglichen Lebensprobleme. Der Begriff Gesundheit beschreibt keinen Zustand sondern steht für einen ständigen kreativen Gestaltungsprozess."

 

"Gesundheitsförderung steht für ein methodisches Vorgehen, mit deren Hilfe Menschen befähigt werden, kompetent ihre gesundheitlichen Interessen wahrzunehmen. Methoden der Gesundheitsförderung sind dazu geeignet, den Menschen die Verantwortung für ihre eigene Gesundheit wieder zurückzugeben."

 

"Prävention im gesundheitlichen Sinne findet grundsätzlich in der Blickrichtung einer Risikobetrachtung statt. Somit ist Prävention immer Krankheitsprävention und orientiert sich als solche in der Regel an möglichen oder bereits bestehenden Defiziten. Gesundheitsförderung findet immer mit Blick auf die Erhaltung und Stabilisierung von Gesundheit statt. Sie orientiert sich dafür an vorhandenen Ressourcen und bestehenden Kompetenzen, die der Erhaltung und Stabilisierung der Gesundheit dienlich sind."